Das Sutra der Vollkommenen Weisheit - "Diamant-Sutra"

Vergleichsmöglichkeit für sechzehn verschiedene Übersetzungen des Diamant-Sutra

In der obigen Tabelle führen die Namen der Übersetzer zu unterschiedlichen Versionen des Diamant-Sutra. Die Texte habe ich dem Internet und Büchern entnommen. Sollte ein Verlag sein Copyright verletzt sehen, so bitte ich um Nachsicht und darf darauf verweisen, was der Buddha (in Abschnitt 8 und anderen) dazu meinte. Sollte einem Verlag dennoch sein Copyright wichtig sein, werde ich den Text selbstverständlich sofort löschen.

Zum besseren Vergleich habe ich die Unterteilung in 32 Abschnitte auch bei jenen (tibetischen und Sanskrit-) Versionen gesetzt, die im Original keine Abschnitte aufweisen. Sie können eine ZIP-Datei aller Texte downloaden, auf den Einzelseiten finden Sie den Link zu jeweiligen Text.
Die Links in der unten stehenden Literaturliste führen zu den Originalquellen.

Anmerkung zur Auswahl der Übersetzungen des Diamant-Sutra:

Die am häufigsten zu findenden Übersetzungen folgen Kumarajivas Übertragung des Sutra ins Chinesische, das spiegelt sich auch in meiner Auswahl wider. Es sind jedoch auch in den Übersetzungen von Kumarajivas Text ins Englische oder Deutsche Interpretationsspielräume erkennbar, wobei sich ja bereits Kumarajiva hier und da Interpretationen - meist Kürzungen und Vereinfachungen - erlaubte. Hierauf geht insbesondere Lehnert ein.

Die vielleicht manchem bekannten Interpretationen von Ritskes, Rients, 'Das Diamant-Sutra', und Johnson, Alex, 'Diamond Sutra - A New Translation' fand ich nicht hilfreich und habe sie nach gründlicher Prüfung nicht aufgeführt. Die eher an Genauigkeit als an tieferer Erkenntnis orientierten Versionen von Lehnert und Essler dienen zum Vergleich, wie Schriftgelehrte heutiger Zeit das Sutra verstehen wollen. Deren Versuche verbaler Genauigkeit stellen in gewisser Hinsicht das Gegenstück dar zu manchen ausführlichen Interpretationen von Begriffen oder Einzelsätzen, wie sie in den Kommentaren der Meister Hsüan-hua oder Nan Huai-chin zu finden ist. Lehnert und Essler sind Beispiele für Gelehrte, die uns mitteilen, wie gut sie übersetzen können, manche Ch'an-Meister der unten stehenden Literaturliste teilen uns mit, wie wir das Diamant-Sutra verstehen sollen. Was sagt uns das Diamant-Sutra heute? Was sagt es wirklich?

Wir wissen nicht, welche Worte jeglicher Textversion tatsächlich die des Buddha sind - doch ist der Buddha weder in den Worten von Schriftgelehrten noch von Ch'an-Meistern zu finden, "darum werden sie Worte des Buddha genannt". 😌

Zu den Problemen der Authentizität der Textversionen, der Übersetzung und der Kommentierung gibt es zahlreiche Literatur. Ich empfehle dazu auch die textkritische Analyse von: Jayarava, 'Is There Any Such Thing as 'a Text'? Die ausführlichsten Kommentare bieten Red Pine und - für meinen Geschmack manchmal etwas überfrachtet - Hsüan-hua und Han-shan.

Weiterhin empfehle ich die Werke von Wei Wu Wei, die eine besondere Art von Kommentar zu dem Diamant- und auch dem Herz-Sutra - darstellen, auch wenn das nur an manchen Stellen seiner Büchern so benannt wird.

Download aller Texte

 

Vergleich Abschnitt für Abschnitt:

Zum besseren Vergleich der Einzelabschnitte des Sutra habe ich dieselben sechszehn Texte zusätzlich in senkrechte Spalten kopiert, das ergibt vier Dateien. Sie können die ausgedruckten Seiten nebeneinander legen und die durchweg nummerierten Abschnitte vergleichen. Zur Veranschaulichung Minibilder der jeweils ersten Seite:

 


 Download der "senkrechten" Versionen

 

◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊

Literaturverzeichnis:

Chung-tai Translation Committee
'The Diamond of Perfect Wisdom Sutra'
http://sunnyvale.ctzen.org/

Conze, E.
'The Diamond Sutra'
in ders., 'Buddhist Wisdom Books - The Diamond and the Heart Sutra'
Unwin Hyman, London 1988
(mit Kommentaren)
(Anmerkung: Im Internet kursiert eine kurze, versuchsweise modernisierte, jedoch fehlerhafte Version des Diamant-Sutra, z.B. hier, zu der irrtümlich Edward Conze als Übersetzer genannt wird.
Eine gekürzte, jedoch ins Deutsche übersetzte Version der Conze-Übertragung finden Sie hier.)

Essler, Wilhelm K.

'Das Diamant-Sūtra - Versuch des Ermittelns einer Urfassung'

Goethe-Universität, Frankfurt am Main 2015

http://www.w-k-essler.de/pdfs/Bd.Ph. - X. -.pdf


Harrison, Paul
'Vajracchedikā Prajñāpāramitā: A New English Translation of the Sanskrit Text Based on Two Manuscripts from Greater Gandhāra'
in: Braarvig, J. et. al. (Hrsg): Buddhist Manuscripts Vol. III, Hermes Publ., Oslo 2006
zit. nach:
The Bibliotheca Polyglotta, Oslo 2007
https://www2.hf.uio.no/polyglotta/index.php?page=volume&vid=22

Han Shan
'The Diamond Cutter of Doubts, A Commentary on the Diamond Sutra'
übersetzt von Lu K'uan Yü (Charles Luk)
in ders., 'Ch'an and Zen Teaching', Part III
Rider & Co., London 1960
(mit Kommentaren)

Hsüan Hua
'The Vajra Prajna Paramita Sutra - A General Explanation'
Buddhist Text Translation Society, Burlingham 1974
http://www.buddhanet.net/pdf_file/prajparagen2.pdf
(mit Kommentaren)
Einen weiteren, anonymen Kommentar entlang der Übersetzung von Hsüan Hua finden Sie bei Buddhist Door.

Krause, Conni
'Das Edle Mahāyāna-Sūtra der Vollkommenheit der Weisheit, genannt: Unerschütterliche Beendigung'
FPMT Inc, OR, USA
http://fpmt.org/

Lehnert, Martin
'Die Strategie eines Kommentars zum Diamant-Sutra'
Harrassowitz, Wiesbaden 1999
(mit Kommentaren)

Lobsang Chunzin, Michael Roach
'The Diamond Cutter'
http://www.fodian.net/English/Dcutter.pdf
http://lhundrubjinpa.tripod.com/diamond_cutter.html (mit Kommentar)

Müller, Max
'Vajracchedikā oder Diamant-Schneider'
in Anecdota Oxoniensia (Buddhist Texts from Japan Part 1), Oxford 1881
Übersetzung ins Deutsche: Walleser, Max: 'Prajñāpāramitā"
Göttingen 1914
http://www.zensplitter.de/Diamant.pdf

Nan, Huai-Chin
'Diamond Sutra Explained'
Primordia, NJ, USA 2003
(mit Kommentaren)

Price, A. F. and Wong Mou-La
'The Diamond Sutra'
in diess., 'The Diamond Sutra and the Sutra of Hui Neng'
Shambhala Publications Inc., Boulder 1969
Aus dem Engl. von Gerhard Münnich 1983
http://www.prajna.de/files/Diamant_sutra_de.pdf

Red Pine
'The Diamond Sutra – The Perfection of Wisdom'
Counterpoint, Berkeley 2001
(mit Kommentaren)

Thich Nhat Hanh
'Das Diamant-Sutra'
Theseus 1993
(mit Kommentaren)

Tsultrim, Gelong Thubten
'The Exalted Mahāyāna Sūtra on the Wisdom Gone Beyond called »The Vajra Cutter«'
FPMT Inc, OR, USA
https://fpmt.org/

Dazu zwei Ergänzungen:

Als erstes ein Auszug aus einem relativ unbekannten Sutra (Mahāratnakūṭa Sūtra) an, welches das Diamant-Sutra in wunderbarer Weise ergänzt. Den Hinweis und die Aufforderung zur Übersetzung verdanke ich Gesshin Prabhasa Dharma Roshi (†):

'A Treasury of Mahāyāna Sūtras: Selections from the Mahāratnakūṭa Sūtra'
The Pennsylvania State University Press, University Park and London 1983
(Aus Kapitel 15, "The Definitive Vinaya", 優波離會, S. 271 ff.)

Und als zweites:

Der Kommentar zum Diamant-Sutra von Shree Rajneesh (Osho). Osho kommentiert anhand der Übersetzung von E. Conze aus dem Sanskrit (siehe oben). Der Kommentar ist auf die für das Diamant-Sutra wesentlichen Teile gekürzt und ins Deutsche übersetzt (62 S.). Die Quelle für den englischen Gesamttext:

Osho
'Diamond-Sutra - The Buddha Also Said'
Watkins, London 2010
http://www.oshorajneesh.com/download/osho-books/buddha/The_Diamond_Sutra.pdf

(Ich bin kein Anhänger von Osho, doch sein Kommentar ist bemerkenswert!)

 


D. B.
db(at)rema-doc.de