"Vorne" auf meiner Startseite finden sich spirituell-philosophische Themen. Hier folgt noch ein Sammelsurium anderer Interessen und Hobbies der letzten fünfzehn Jahre, "Ableger" meines Suchens und Wunsches nach Würdigung - inzwischen wahrhaftig abgelegt. Doch gibt es ja vielleicht ein oder zwei Leute, die dies oder das gerne lesen.

Mechanische Rechenmaschinen

Beschreibungen und Fotos bekannter und weniger bekannter mechanischer Rechenmaschinen seit etwa 1890, dazu Restaurationstipps und diverse Dokumentationen, z. B. über die erste mechanische Rechenmaschine von Wilhelm Schickard.

Übersetzungen der Songs von Leonard Cohen

Hier findet man fast alle Songs von Leonard Cohen, die Übersetzungen habe ich selbst angefertigt. Es fehlt sein letztes Album, "Popular Problems", es erschien spät, als meine leichte Cohen-Faszination schon vorüber war. Ich mag dieses Album nicht, ich weiß nicht genau, warum. Vielleicht, weil es gar keine Songs sind, sondern gegrummelte (wenn auch von manchen hochgelobte) Verse.
Die Texte gibt es auch als Ebook (epub).

Ahnenforschung zur Familie Bölter

In fast jeder Familie findet sich alle paar Generationen jemand, der sich für die Ahnenreihe und Familiengeschichte interessiert und Daten dazu zusammenträgt. Bei den Bölters hat es nun mich erwischt. Hier finden sich zunächst nur die nicht mehr Lebenden der Familie, es gilt der Datenschutz. Die vollständigen Familienverhältnisse sind nur Verwandten zugängig.

"Drei Fragen, die die Welt verändern"

Die wunderbare Selbsterfahrungsmethode des Naikan fristet bei uns noch immer ein Schattendasein, darin hat auch mein Buch von 2004 zu dem Thema nichts geändert. Es ist im Handel nicht mehr erhältlich, doch hier kann man es noch finden (PDF).
Ich habe das Buch auch in das Ebook-Format konvertiert.

Notizen zum Familienstellen nach Hellinger

Naikan und (eine gut geführte) systemische Familienaufstellung zählen für mich zu den ganz wenigen Selbsterfahrungs- und (wenn man so will) Therapiemethoden, die die letztlich immer noch positivistischen Versuche zu überwinden versuchen, dem Bewusstsein mit so genannten wissenschaftlichen Methoden auf die Spur zu kommen. Hier einige Notizen, die aus der Zeit meiner Ausbildung stammen (PDF).

I Ging

Auch mit so etwas habe ich mich einmal beschäftigt. Aus einer sanften, auch vom Buddhismus beeinflussten Interpretation der 64 Hexagramme des I Ging entstand eine App für iOS, außerdem eine Standalone-App für Macintosh- und Windows-Rechner. Hier zum Gratis-Download. (Mac: Beim Öffnen des Programms bitte die ctrl-Taste drücken!)

Und noch ein Spiel: TAKE FOUR

Das war einst ebenfalls eine App, geschrieben für Mac -iOS, bis ich die Entwickler-Konditionen von Apple satt hatte. Aber als Standalone für den Mac ist es hier noch zu laden. Aber das Spiel an sich läuft. (Beim Öffnen des Prgramms bitte die ctrl-Taste drücken!)

Verse ...

die ich fand, die zu mir kamen.


Tonarbeiten

Das Arbeiten mit Ton hat mir große Freude bereitet, in der alten Heilbronner Wohnung gab es einen guten Raum dafür. Jetzt, im Berliner Altbau, mangelt es sowohl an Platz als auch am Stromanschluss für den Brennofen.

11111 Sudokus

Ich weiß, heute findet man sie in jedem Blättchen, aber wer sich einen Vorrat für Jahrzehnte zulegen möchte, findet hier reichliche Auswahl. Viele sind selbst erstellt, andere importiert, jedoch ausnahmslos geprüft und nach Schwierigkeitsgrad unterteilt.

 


Dr. Detlev Bölter
detlev(at)boelter.berlin